Lily Lake aka

Auf unterschiedlichen Kontinenten lebend, aber dennoch in einer ähnlichen, da postindustriell, globalisiert und kapitalistisch geprägten Welt zu Hause, untersuchen Cornelia Dorfer (*1983) und Edward E. Kijowski als Lily Lake (*1986) in ihrer Arbeit inhaltlich wie formal plastikbedingte Phänomene, Mainstreamerscheinungen, deren Konstruktionen und Repräsentationen über die Massenmedien, und der Umgang bzw. die Auswirkungen davon für die Menschen in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Dabei werden kollektive und persönliche Erinnerungen an Kulturtechniken, alltägliche Rituale, Trends, Säkulariserungsprozesse, Objektfetischismen, Konstruktionen stereotyper Rollenbilder inklusive Diffamierungen - oder aber nur simple Traumsequenzen einer teilweise massiv überfordernden Medienwelt festgehalten, eingefroren und re-konstruiert oder weiter transformiert.

Diese Ausstellung bringt ausgewählte Werke zusammen: Mixed-Media-Objekte wie 3D-gedruckte Objekte in Verbindung mit Stein oder Glas, textile Fotoarbeiten, oder so genannte „Alltagsas- semblagen“ aus verschiedensten (gefunden) Materialien mit und als kleinere Fotografien.

Lily Lake

€1,400.00 Standardpreis
€1,050.00Sonderpreis

    © 2016 Contemporary 12-14. Erstellt mit Wix.com

    Schleifmühlgasse 12-14 - 1040 Wien

    • Facebook Clean
    • Twitter Clean